Am 27. März fand die Mitgliederversammlung des ADAC Weser Ems in Bremen statt. Als Delegierte wurden dieses Jahr Hans Strohbeck und Kevin Schmidt entsandt.

Auf der Tagesordnung standen neben Ehrungen, Wahlen und zähen Themen (z.B. die Satzungsänderung des ADAC Weser Ems) auch interessante Vorträge und Berichte. So wurde über alternative Antriebsmöglichkeiten, deren Durchsetzungschancen sowie Vor- und Nachteile referiert, das Technikzentrum des ADAC vorgestellt, in dem die Crashtest durchgeführt werden und die Veränderungen der Multifunktionsanlage in Ahlhorn  aufgezeigt. Hier werden zukünftig neben Auto- und Kart-Slalom auch Rallyes, Sicherheitstrainings für LKW´s und Busse und Autotrialveranstaltungen durchgeführt werden können.

 

Natürlich kamen auch die Finanzen und die Statistik nicht zu kurz. Obwohl das Jahr 2009 als Krisenjahr gilt, konnte der ADAC Weser Ems ein gutes Plus von mehr als 785.000 € verbuchen und den größten Mitgliederzuwachs seit 1990 verzeichnen. Im Raum Weser-Ems zählt der ADAC nun 689.124 Mitglieder, bundesweit sind es 16,7 Mio. Mitglieder. Weltweit ist der ADAC somit der drittgrößte Automobilclub hinter der AAA aus den USA (45 Mio. Mitglieder) und der JAF aus Japan (17 Mio. Mitglieder).

Die nächste Mitgliederversammlung findet am 26. März 2011 in Bremerhaven statt.