Am Samstag, den 02.04. starteten wir um 7:00 Uhr ins ca. 260 Kilometer entfernte Vellahn in Mecklenburg-Vorpommern. Hier lud der MC Vellahn zu einer weiteren Runde der Niedersächsischen Gelände Meisterschaft ein. Zeitgleich wurde der Heidepokal und die Landesmeisterschaft in Angriff genommen.

An diesem Wochenende verschlug es nur zwei Fahrer des MSC Augustfehn auf die sandige Piste, mit von der Partie waren Timo Lehmann ( AEC 3 ) und Stefan Bredehorn ( AEC 2 ).

Die Etappe startete ab dem Fahrerlager in Richtung eines Maisackers, dort ging es weiter in Richtung Extremtest – hier gab es Interessante Hindernisse für die Fahrer. Ein Steinfeld, Holzstämme und Reifen galt es zu überwinden bevor man dann in die Sonderprüfung rollte.

Die SP 1 wurde größtenteils auf der vorhandenen Motocross-Strecke durchgeführt, hier gab es einige Table, Auf- & Abfahrten und technisch gespickte Dinge für die Fahrer. In der SP 2 ging es dann in die angrenzende Sandkuhle, hier forderte der tiefe Sand alles ab von Mensch & Maschine.

Leider gibt es zum jetzigen Zeitpunkt noch keine „Online-Ergebnisse“, diese werden wir zeitnah nachreichen. Aber vorerst konnte Timo Lehmann in der img_1422.jpgAEC 3 den 21. Platz erreichen, und Stefan Bredehorn in der AEC 2 mit einem 8. Platz glänzen.

Der nächste Stopp ist am 21. Mai in Fürstenwalde, dort geht es dann für Jonas & Stefan zum nächsten Pokal-Rennen.