Am 25.05.2016 ging es für Felix Kiefel und Timo Lehmann zur 2-Stunden Trainings Veranstaltung in den Hoope Park nach Wulsbüttel. Die vorran gegangenen regnerischen Tage ließen13497861_1042143289212768_1353603035556253323_o schon bei der Anreise auf eher weniger gute Streckenbedingungen hoffen, denn der Hoope Park ist nach heftigen Niederschlägen auch als „Aqua-Dom“ bekannt und zerfrisst die Verschleissteile binnen weniger Runden. Und so kam es auch, doch nach der Veranstaltung in Paderborn waren die beiden bestens gewidmet um den schwierigen Bodenbedingungen zu trotzen.

In den Vorstart gerollt, war es auch gleich Beta-Pilot Felix Kiefel der unter den Top 5 in die erste Kurve bog. Doch bereits zwei weitere13490613_1042143962546034_8948643006969418976_o Auffahrten später, hing er an einer Auffahrt fest und verlor dadurch wichtige Minuten – diese sollten sich im weiteren Rennverlauf als sehr zäh erweisen. Nach der Befreiungsaktion startete Kiefel dann die Aufholjagd, von Platz 8 der Gaststarterklasse ging es binnen einer Runde an 5 Kontrahenten vorbei und bereits in der darauf folgenden Runde konnte er sich den 2. Platz sichern. Bis kurz vor Ende des Rennens reihte er sich somit hinter Lehmann ein und war diesem dicht auf den Fersen. Denn Lehmann startete nicht elegant, konnte sich aber rasch und souverän den 1. Platz in der Klasse sichern. Lange Zeit verteidigte er durch einen sauberen Fahrstil seinen Rang. Doch zum Ende des Rennens, gingen ihm leider die Kräfte aus.

In der vorletzten Runde gelang es Kiefel in der Baumstamm Sektion an Lehmann vorbei zuziehen, und dann wurde mächtig aufgetischt! Felix zog das Tempo nochmal an, und konnte mit einer Runde Vorsprung vor Lehmann die Zielflagge sichten. Sichtlich erschöpft kamen die beiden mit den Rängen 1 und 2 in’s Ziel.

Gesamt-Ergebnisse werden nachgereicht!